Progressive Muskelentspannung

Die progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist eine Entspannungsübung, bei der durch die bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskeln ein Zustand tiefster Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Es werden nacheinander die einzelnen Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung wird dann ein wenig gehalten, und anschließend wird die Spannung wieder erleichternd gelöst. Die Konzentration des Übenden richtet sich auf die Empfindungen zwischen dem Angespannt sein und dem Entspannt sein. Ziel dieses Trainings ist eine Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau aufgrund einer verbesserten Körperwahrnehmung. Mit der Zeit soll der Übende erlernen, muskuläre Entspannung herbeizuführen, wann immer er es braucht. Es werden durch die Entspannung der Muskulatur auch andere Anzeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert. Auch kann Herzklopfen, Schwitzen oder Zittern reguliert werden oder völlig verschwinden. Bei den Übungen werden mögliche Muskelverspannungen erkannt und gelockert und so können Schmerzzustände gelindert werden oder sich sogar für immer verabschieden.

Die progressive Muskelentspannung wird in der Einzelberatung angeboten.