Erziehungsberatung / Familiencoaching

Eine große Zahl von Störungsfaktoren lassen das Familiensystem zum Wackeln bringen.

Seitdem die Menschen in Kommunikation und Interaktion stehen, sprechen sie auch über Probleme und Schwierigkeiten, die sich im Alltagsleben ergeben. Rat erfragen und Rat geben ist gerade in Erziehungsfragen schon seit jeher nichts Außergewöhnliches. Eine „Erziehungsberatung“ losgelöst von Institutionen gab es so betrachtet schon seit ewigen Zeiten. Jede Generation hat aus ihrer subjektiven Betrachtung eine besondere Beratung gebraucht, weil eine fortschreitende Veränderung, eine ständig neue Entwicklung, neue Sichtweisen brauchte. Die technische Entwicklung in den letzten 50 Jahren stellt aus meiner Sicht noch einmal das eben gesagte in ein besonderes Licht. Kaum ein Kind ist noch ohne eigenen Fernseher im eigenen Zimmer. Statt auf Bäume zu klettern, wird Sport über die Wii-Konsole im Hause erledigt. Soziale Kontakte werden auf ein Minimum reduziert und stattdessen in der virtuellen Welt ausgelebt, beziehungsweise ausgechattet. Die Diagnosen ADS bzw. ADHS sind keine Seltenheit mehr. Eltern beaufsichtigen ihre Kinder über Handy-Kontakt, machen mit ihren Partnern per SMS „Schluss“ und die Zahl der allein erziehenden Eltern steigt. Alleinerziehende Menschen tauchen in den Medien spätestens dann regelmäßig auf, wenn der nächste Armutsbericht veröffentlich wird. In Deutschland gibt es schätzungsweise 2.6 Millionen Einelternfamilien mit über 3 Millionen Kindern (www.bke.de/ratsuchende.htm) Damit sind Alleinerziehende vermutlich die am schnellsten wachsende Familienform, die sich neben den traditionellen Familien inzwischen gesellschaftlich etabliert hat.

Der Beratungsbedarf für Erziehungsberatung steigt mit den Anforderungen in unserer Gesellschaft. Er steigt mit den Anforderungen an die Eltern, so wie mit den Anforderungen die an unsere Kinder gestellt werden.

Mit professioneller Intervention und Unterstützung werden wir gemeinsam im Familiencoaching bzw. in der Erziehungsberatung Ihre Ressourcen und Ihre Kompetenzen wieder an die 1. Stelle rücken. Dabei sollten, wenn möglich alle Menschen die in der Familie zusammen leben, mitmachen können. Besuchen Sie mich in meiner Praxis in Elmshorn.